Reisen in Italien wandern essen genießen

Fahrradtour und Schiffsreise - Veneto

Mantua-Venedig Boot + Schiff

Mantua – Venedig
ca. 230 km / 8 Tage - 7 Nächte
Individuelle und geführte Tour

Die Tour startet in der wunderschönen Renaissancestadt Mantua und schlängelt sich den Mincio und den natürlichen Verlauf des Po entlang. Nach einer faszinierenden Strecke vom Hinterland bis zum Po-Delta mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt, wartet auf Sie eine der schönsten Städte der Welt: Venedig.

Tourenverlauf

1. Tag Mantua
Die Kabinen stehen den Gästen ab 16 Uhr zur Verfügung. Die Anlegestelle des Schiffs befindet sich am Porto Catena, einen Katzensprung vom Zentrum entfernt. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist für 19 Uhr vor dem Abendessen vorgesehen. Mantua ist eine sehr schöne Stadt in Norditalien, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

2. Tag Mantua-Governolo-Zelo (50 km)
Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flußpiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens befindet: es wurde gebaut, um das Wasser des Flusses besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis nach Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Danach werden Sie das „Museum des Karussells und des Volkstheaters“ in Bergantino besuchen und an einer Käseverkostung in einer Käserei teilnehmen. Nach einer weiteren Strecke am Canal Bianco entlang, erreichen Sie das kleine und schöne Dorf Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung ankert.

3. Tag Zelo-Ferrara-Adria (50 km mit dem Rad – 60 km mit dem Bus)
Nach dem Frühstück radeln Sie nach Ferrara. Während der Stadtbesichtigung von Ferrara, welches wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ gewonnen hat, wird Sie das wunderschöne historische Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt bezaubern. Ein kurzer Bus-Transfer wird Sie nach Adria bringen. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel mit dem baltischen Bernstein.

4. Tag Adria-Porto Viro-Albarella (40/55 km)
Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier radeln Sie durch das Labyrinth des Podeltas, einem unberührten Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Das Ziel ist Albarella, eine Privatinsel mit alter Tradition. Falls der Wasserstand zu niedrig ist, werden Sie Ihre Strecke direkt in Adria befginnen (insgesamt 55 km).

5. Tag Albarella-Chioggia (40 km)
Sie befinden sich hier zwischen dem Podelta und der Mündung der Etsch und werden deshalb zwischen Land und Wasser radeln. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po-Brondolo“, der eine Verbindung zur mit der venezianischen Lagune ist. Sie werden am Ede des Tages in Chioggia, dem sogenannten „kleinen Venedig“, übernachten. Nicht zu versäumen: der Fischmarkt bei Sonnenaufgang.

6. Tag Chioggia-Venedig (30 km)
Dieses ist der aufregendste Tag der Tour. Das Schiff bringt Sie zum Naturschutzgebiet Ca’Roman, einer sandigen Halbinsel mit zahlreichen Strandkiefern. Weiter entlang der Lagune radelnd, gelangen Sie nach Pellestina, von wo aus Sie dem Radweg bis zur Anlegestelle der Fähre folgen. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen - „Murazzi“. Eine Etappe der Strecke führt nach Malamocco, Ort eines antiken Hafens. Die Übernachtung erfolgt auf der Insel Giudecca, nicht weit vom Markusplatz mit einem wunderschönen Blick auf die Lagune.

7. Tag Venedig
Freier tag zu Ihrer Verfügung. Nach dem Frühstück haben se die Möglichkeit, entweder das wunderschöne historische Zenrum von der „Serenissima“ oder die Insel der Lagune zu entdecken. Tipps gibt Ihnen Ihre Reiseleitung.

8. Tag Venedig
Nach dem Frühstück und der Verabschiedung steht die Rückreise an, wenn Sie nicht länger in Venedig bleiben möchten.

Termine
April - Oktober
Samstag-Samstag
Sonntag-Sonntag
Preise
ab 760 €
Leihrad 60 €
Elektrorad 145 €
Im Preis enthalten
7 Übernachtungen, Vollpension (Frühstücksbuffet, Abendessen und ein selbstgemachtes Lunchpaket), Handtücher und Bettzeug, detaillierte Routenbeschreibung, karten und Info-Paket, Tourleader mit dem Rad, Hafengebühren, Bustransfer Ferrara-Adria, Putzdienst der Kabine (einmal inmitten der Woche) und Wechsel der Handtücher, Kaffee und Tee an Bord, Eintritte und Besichtigungen wie im Programm beschrieben
Anmeldung
Siabella ...natürlich reisen!
Sibylle Janssen
Kreithwinkel 16
30966 Hemmingen
Telefon: 0511/2137375
Fax: 0511/2137655
E-Mail: mail@siabella.de
www.siabella.de
Sonstiges
Nicht im Preis enthalten
Leihrad, Getränke an Bord, Trinkgeld, Museen und allgemeine Extras, das heißt alles, was nicht unter der Angaben “im Preis enthalten“ aufgeführt ist.